Lehrlinge (Lernende)

 

Metallbauer/in

Die Schulzeit neigt sich allmählich dem Ende, es beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Was möchtest Du in Zukunft tun? Eine Lehre absolvieren?

 

Wir bieten für Sommer 2018 zwei Lehrstellen als Metallbauer/in an.

 

Hier einige Voraussetzungen zum Beruf des Metallbauers:

  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • technisches Verständnis
  • sehr gute Kenntnisse in Mathematik
  • sorgfältiges Handeln
  • sauberes Arbeiten
  • gute Umgangsformen

 

Auch ganz wichtig und nicht zu vergessen: Der Werkstoff Metall soll dich faszinieren! Bringst Du diese Voraussetzungen mit? Dann wartet ein abwechslungsreicher, spannender Beruf auf Dich.

 

Die Ausbildung dauert 4 Jahre. Einen Tag pro Woche wirst Du an der Berufsschule in folgenden Fächern unterrichtet: Fach- und Werkstoffkunde, Zeichnen, Allgemeinbildung und Turnen. Vier Tage pro Woche wirst Du im Betrieb ausgebildet. Mal bist Du drinnen in der Werkstatt, mal draussen auf der Baustelle. Während den drei ersten Lehrjahren besuchst Du total zehn Wochen überbetriebliche Kurse (praktische Einführungskurse vom Berufsverband an der Berufsschule).

 

Der Metallbauer lernt mit Stahl, Aluminium, Chromnickelstahl, Buntmetallen, Glas, Kunststoffen usw. umzugehen. Er sägt, feilt, bohrt, schweisst, schleift, klebt usw. Diese und weitere Grundkenntnisse helfen ganze Konstruktionen, wie Türen, Fenster, Treppen, Geländer, Balkone, Stahlbauten, Brücken, Glasfassaden zu erstellen.

 

Übrigens: Wir bilden auch Metallbaukonstrukteure (Zeichner) aus.

 

 

 

Bligg: Song fürs Läbe

 

 

 

Bist du interessiert?

Dann kontaktiere Herrn Pascal Delfosse per Telefon oder E-Mail.