Geschichte

 

1980

Am 29. Februar 1980 wurde die DELFOSSE AG Metallbau mit Sitz an der Zurzacherstrasse in Brugg gegründet. Inhaber ist Bernhard P. Delfosse. Der Betrieb mit 5 Mitarbeitern und einer Zeichnerlehrtochter plant, produziert und montiert vorwiegend Schlossereiprodukte, Aluminiumfassadenelemente und Wintergartenkonstruktionen in der Region.

 

1990

Der Neubau an der Aegertenstrasse 11a wird fertiggestellt. Es ist eine Konstruktion mit feuerverzinktem Stahlbau und eloxierter Sinusblechfassade entstanden. Das Gebäude mit dem hohen Mittelteil und den beiden seitlichen niedrigeren Galerien trägt den Charakter eines Schiffes. Licht dringt über die Oberlichtbänder, die Werkstattfenster und die seitlichen Bullaugen ins Gebäude ein.

Neu stehen dem Betrieb über 100m2 Bürofläche, 400m2 Produktionsfläche, 200m2 innere Lagerfläche, 200m2 äussere Lagerfläche zur Verfügung.

Der Tätigkeitsbereich liegt im Kanton Aargau / Zürich.

 

1991

Die Blechbearbeitung wird neu in den Betrieb integriert, eine Tafelschere, eine Abkantpresse, eine Ausklink- und Stanzmaschine werden installiert. Ab sofort können flexibel und unabhängig Grossformatbleche verarbeitet werden.

 

1997

Qualitätsmanagement QS 9001 wird eingeführt.

 

2001

Pascal Delfosse übernimmt neu die Geschäftsleitung.

 

2003

Firma R. Degen AG Flachdach, Aegertenstrasse 9, 5200 Brugg, wird übernommen. Herr R. Degen tritt in den Ruhestand.

 

2005-06

Die Firma DELFOSSE AG Metallbau zählt über 25 Mitarbeiter.

 

2012

Übernahme der Firma Delfosse. Neue Inhaber Pascal und Cyrill Delfosse.

 

2016

Die Firma DELFOSSE AG Metallbau zählt über 31 Mitarbeiter.